Jassplausch 2015

 

Naturfreunde Aarau – Jassplausch auf der Schafmatt

Um 14. 00 Uhr trafen sich 7 Personen zum Jassen auf der Schafmatt. Doch wie jassen 7 Personen zusammen? Zügig fand Werner Wernli einen Jassmodus. Es wurde zu viert geschiebert, 2 Personen setzten immer aus und eine Person, Ruth Nüesch, stellte sich zur Verfügung, allfällige Wanderlustige durch das „Schaufenster“ zu bedienen. Das entpuppte sich als eine ideale Lösung für alle, konnten sich doch die zwei Ausgesetzten draussen an die Sonne auf die Bank setzen und mit den anderen plaudern und die schöne Landschaft geniessen. Nach 2 Runden sassen alle zusammen und tranken Kaffee und/oder Wasser und genossen den feinen Zitronencake von Helene Meier.

Erst nach 19.00 Uhr stand der Sieger fest und Ruth Nüesch durfte die Rangverkündigung verlesen.


 

Um 19.45 Uhr wurde das Naturfreundehaus Schafmatt geschlossen und alle machten sich glücklich und zufrieden auf den Heimweg.